Howto: Imap Mailbox backup mit offlineimap

Hallo Besucher, schön dass du hier hergefunden hast. Ich hoffe dir gefällt was du hier liest und schaust ab sofort öfter vorbei. Viel Spass! Daniel

Ich habe einen einfachen Weg gesucht Backups von meinen Mails zu machen. Aus dem E-Mail-Programm herauskopieren schien mir zu doof. Sie in PDFs zu konvertieren auch. Eine schöne Möglichkeit ein Backup seiner Mailbox aus dem Linux heraus zu erstellen ist offlineimap. Hier die Anleitung für Linux Mint 7 Gloria. Für andere Distributionen (Ubuntu, Debian) sollte der weg ähnlich sein.

1. Installation

Wir installieren offlineimap über die Paketverwaltung oder alternativ über “aptitude install offlineimap”.

offlineimap in der Paketverwaltung
offlineimap in der Paketverwaltung

2. Konfiguration

Um offlineimap zu sagen was es tun soll erstellen wir in unserem Home-Verzeichnis die Datei “.offlineimaprc”. Sie muss folgenden Inhalt haben:

[general]
accounts = daniel
maxsynaccounts = 1

[Account daniel]
localrepository = local_daniel
remoterepository = remote_daniel

[Repository local_daniel]
type = Maildir
localfolders = <Der Pfad in dem die Emails gespeichert werden sollen >

[Repository remote_daniel]
type = IMAP
remotehost = popexample.com
remoteuser = daniel@example.com
remotepass = <Passwort>
ssl = yes #Anmerkung: eine sichere Verbindung herstellen
maxconnections = 1
realdelete = no #Anmerkung: wir wollen keine Dateien auf dem Mailserver löschen, daher no

Möchte man ein Backup mehrerer Konten machen, so legt man mehrere Accounts mit zugehörigen Local und Remote Repositorys an. Damit sie abgerufen werden, schreibt man unter [general] -> accounts die jeweiligen Accounts mit Komma getrennt hin. Angenommen es gibt zusätzlich noch den account “mint”, so schreibt man accounts= daniel,mint.

3. Das Backup starten

Ein einfaches “offlineimap” ins Terminal geschrieben startet den Backupvorgang der dann wie folgt aussieht.

offlineimap beim Backup-Vorgang
offlineimap beim Backup-Vorgang

Anschliessend findet man seine Mailbox im Maildir-Format abgelgegt in dem Ordner den man unter localfolders angegeben hat.

4. Die Mails lesen

Die Mails werden samt Anhang in einer Datei abgelegt. Um diese Mails zu lesen benötigt man einen E-Mail-Client der Maildirs liest. Unter Linux Mint kann man sich Balsa installieren. Entweder über die Paketverwaltung oder über das Terminal mit “aptitude install balsa”. Anschliessend startet man Balsa und klickt auf File -> Neu -> Lokales Maildir-Postfach.

Lokales Maildir hinzufügen
Lokales Maildir hinzufügen

Nun wählen wir den entsprechenden Inbox-Ordner aus und klicken auf hinzufügen.

Balsa Lokale Postfacheinstellungen
Balsa Lokale Postfacheinstellungen

Jetzt können wir unsere Mails lesen und auch die Anhänge speichern.

5. In anderen Mail-Account sichern

Trägt man in die .offlineimaprc im Abschnitt [Repository Local] als auch in [Repository Remote] einen IMAP-Server ein,  synchronisiert offlineimap die angegebenen Accounts auf beiden IMAP-Servern. Vorher sollte man das lokale Verzeichnis .offlineimap löschen, damit offlineimap keine falschen Statusinformationen verwendet.

6. Anmerkung

Die Passwörter zu den E-Mail-Accounts liegen im Klartext in der .offlineimaprc vor. Hier sollte man GPG benutzen um die Datei zu verschlüsseln.

Weiterfürhende Informationen findest du im offlineimap Manual.

Kritik, Anregungen und Fragen bitte in die Comments!

kostenlose Domain
und zuverlässiger Webspace der Spitzenklasse…

99,9 % Erreichbarkeit mit MySQL, PHP ausreichend Platz
und einem superschnellen Support. Shop und/oder CMS
(Content Management System) werden auf Wunsch vorinstalliert.

Klicken Sie hier, um alles zu erfahren …

Beiträge die für dich ebenfalls interessant sein können:

  1. Genial, soetwas habe ich gesucht. Danke für das Howto.

  2. Danke für die tolle Anleitung, genau das habe ich gesucht um ein altes IMAP Postfach vor dem Löschen noch einmal zu sichern.

  3. Danke, schnelle und einfache Lösung (-: